Zur Vorbereitung auf das Kräuterjahr 2020 beginnen wir mit dem Basisseminar Altes Pflanzenwissen neu verpackt

In diesem Seminar erkläre ich was Pflanzenheilkunde bedeutet, woher sie stammt und wie die Entwicklung zur modernen Pharmaindustrie verlaufen ist. Ich erkläre welche heimischen Pflanzen genutzt werden können und wie sie verarbeitet werden und wo die Grenzen dieser Therapie liegen. Es wird Kräuter und Ätherische Öle zum anfassen, duften und probieren geben und es werden individuelle Rezepte selbst zusammen gestellt.

Es geht darum wie die später im Jahr zu sammelnden Kräuter fachgerecht weiter verarbeitet, getrocknet und gelagert werden. Wir erarbeiten die Unterschiede zwischen Kräuteranwendungen als Heilkraut und der Anwendung in der Küche oder für die Schönheit. Hier geht es darum zu verstehen wie die wertvollen Inhaltsstoffe der Pflanzenteile nutzbar gemacht werden. Manches müssen wir abkochen, mit Öl oder Alkohol ausziehen oder kalt ansetzen. Für die Schönheit kann man Auszüge oder Öle für Haut und Haar herstellen und essen kann man viele wilde Kräuter auch.

An bereits getrockneten Kräutern kann das Mischen von Tees geübt werden und es erfolgt eine Anleitung warum wieviele Kräuter für einen Tee gemischt werden sollten und in welchem Verhältnis.

Termin: 11. Januar 2020 / 10:00 – 12:00 Uhr

Kosten: 10,00 EUR pro Person ggf zuzüglich 5,00 Kostenumlge für Materialien

Maximale Teilnehmerzahl 10

Ort: Naturheilpraxis Rosalie Surmann, Kirchstrasse 60b, 44581 Castrop-Rauxel

Anmeldung: Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das nebenstehende Formular. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte ich um eine verbindliche Anmeldung für jede teilnehmende Person. Der Beitrag wird bei Anmeldung fällig. Die Bankverbindung wird mit einer separaten Mail mitgeteilt. Bei Abmeldungen bis 5 Tage vor dem Seminar aus wichtigem Grund wird der geleistete Beitrag zu 100% erstattet.