In diesem Jahr treffen wir uns Sonntags am Kulturzentrum AGORA in Castrop-Rauxel Ickern und Samstags auf dem Parkplatz am Deininghauser Weg (schräg gegenüber vom Tierheim).

Die Sommerakademie findet in der Naturheilpraxis Kirchstrasse 60 in Ickern statt.

Überall in der Natur, auf renaturierten Industrieflächen und auf unseren Strassen werden wir von wild wachsenden Pflanzen begleitet. Viele, uns allen als „Unkräuter“ bekannte Pflanzen, sind Heilpflanzen oder essbare Wildkräuter, die uns auf den Kräuterwanderungen begegnen werden. 

In diesem Sommer dreht sich alles um das Kräuterwissen der Maria Treben, die sich ihr ganzes Leben mit der Kraft und der Magie von Heilpflanzen beschäftigt hatte, jedoch erst spät in ihrem Leben das Wissen dazu in Vorträgen und in Buchform weitergeben konnte.  

Sie werden die Möglichkeit bekommen Wildkräuter selbst zu bestimmen und zu sammeln (ja nach Wetterlage und Saison), die Sie anschließend zu Hause in aller Ruhe z.B. zu Kräutertees, Tinkturen, Salben abr auch zu einem feinem Wildkräuterpesto, Kräuterpfannkuchen oder auch zu einem Wildkräuterlikör weiterverarbeiten können.

Besonders wichtig ist mir hierbei, dass Sie sicher die essbaren von den giftigen oder ungenießbaren Pflanzen unterscheiden lernen.

Lassen Sie sich überraschen was so alles wächst und gedeiht und begleiten Sie mich durch den neuen Wald auf der Halde und durch den Beerenbruch.

Kosten: 10,00 EUR pro Person, Kinder bis 14 Jahren gehen kostenlos mit. Maximale Teilnehmerzahl 15

Bitte nutzen Sie das nebenstehende Anmeldeformular. Bitte geben Sie ihre Handynummer an, damit ich Sie anrufen kann wenn das Seminar kurzfristig wegen schlechten Wetters abgesagt werden muss. Bitte geben Sie in dem Feld „Anzahl der Teilnehmer“ auch den Termin an, zu welchem Sie sich anmelden.

Für Kinder unter 6 Jahren können separate Spaziergänge eingerichtet werden, da die Strecke für kleine „Läufer“ doch lang ist. Kinder im Kinderwagen können ohne Probleme auf der Samstagsstrecke mitgenommen werden, Sonntags gibt es die Halde zu erklimmen, da müsste der Kinderwagen hoch getragen werden.

Mitzubringen:

Ein Körbchen zum sammeln der Kräuter und ein scharfes Messer / wettergerechte Kleidung / ggf. Handschuhe / Spass und Neugierde